BUCHBLOG

Fantasy-Hörbücher: Meine Tipps & Empfehlungen

16. Juli 2021
Fantasy-Hoerbuecher: Meine Tipps und Empfehlungen

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Audible. 

Warum Hörbücher manchmal besser sind als gedruckte Bücher

„Aber wenn du es nur hörst, zählt es gar nicht als gelesen!“
Doch. Das tut es sehr wohl.
Ich liebe zwar die Haptik und den Geruch eines gedruckten Buches, besonders praktisch ist es allerdings nicht. So gerne ich auch über die Seiten streiche, langsam umblättere und meine bunten Lesezeichen darin platziere, so gerne nutze ich auch jeden einzelnen Moment um in fremde Welten abzutauchen. Und während ich gerade einen Kuchen backe, spazieren gehe oder beim Einkaufen bin, kann ich leider kein Buch in meinen Händen halten. 

Doch zum Glück gibt es hier eine fantastische Alternative: Das Hörbuch! Doch nicht nur bei solchen Gelegenheiten sind sie wunderbar. Viele talentierte Hörbuch-Sprecher rufen starke Emotionen in mir hervor,  treiben mir die Tränen in die Augen, lassen mich erschauern und bringen mich zum lachen, bis mein Bauch schmerzt. So schaffe ich es oft, die Geschichten viel intensiver zu fühlen und tief in die Welten abzutauchen.

Und das Beste: Sie nehmen keinen Platz weg!
Ja, wir alle wollen am liebsten jedes erschienene Buch in unserem Regal horten um sie dort anzuschmachten. Meine Wohnung macht mir dabei allerdings einen Strich durch die Rechnung: Sie schenkt mir Platz für zwei Billy-Regale, mehr nicht.
Hörbücher kann ich mir einfach auf mein Handy herunterladen und habe jederzeit Zugriff darauf, ohne dass es physischen Platz verbraucht. Wenn ich es online höre, brauche ich nicht einmal Speicherplatz dafür.

Meine neue Liebe: Das Audible-Abo

Schon als Kind habe ich Hörbücher geliebt. Ich meine, wer nicht? Stundenlang habe ich mit Benjamin Abenteuer im Zoo erlebt und Bibi Blocksberg ist mir um die Ohren gesaust. Doch es war immer unglaublich nervig aufstehen zu müssen, um die Kassette umzudrehen oder die nächste CD einzulegen. Tja, diese Probleme haben wir zum Glück nicht mehr. Doch abgesehen davon, dass uns das erspart bleibt, bietet Audible noch viele weitere Vorteile: Am besten gefällt mir der Schlafmodus. Ja, ich höre immer noch Hörbücher zum Einschlafen. Und bei Audible kann ich mir ganz einfach einen Timer setzten und wenn dieser abgelaufen ist, stoppt das Hörbuch von alleine.

Toll finde ich auch, dass man die Geschwindigkeit individuell einstellen kann. Ich kenne viele, die ihre Hörbücher sogar auf doppelter Geschwindigkeit hören und somit ruckzuck mit dem Buch durch sind! Ganz so extrem mache ich es nicht, da dadurch meiner Meinung nach auch einiges verloren geht. Aber bei manchen Sprechern schraube ich die Geschwindigkeit gerne auf 1.2x hoch, um dem Ganzen ein bisschen mehr Pepp zu verleihen.

Und jetzt zu den harten Fakten! 

Ihr könnt euch bei Audible jederzeit einen kostenlosen Probemonat sichern und euch in dieser Zeit ein Hörbuch aussuchen und genießen. Selbst wenn ihr euch dazu entschließt, das Abo danach nicht fort zuführen, bleibt euch das Hörbuch erhalten. 

Regulär kostet ein Abo 9,95€ pro Monat und man kann sich pro Monat aus über 200.000 Titeln ein Hörbuch aussuchen. Zudem sind die Hörbücher im Abo viel günstiger als im regulären Verkauf und mit der Gefällt-mir-Garantie kann man das Hörbuch umtauschen, wenn es einem nicht gefällt.

Übrigens verfällt der monatliche Hörbuch-Download nicht und wird automatisch in den nächsten Monat übertragen. Außerdem erhält man kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf alle Audible Original Podcasts. Ein Abo kann jederzeit bis zu 90 Tage lang (kostenfrei) pausiert werden und nach dem Download kann man die Hörbücher überall offline hören.
Falls ihr nun Blut geleckt habt, solltet ihr euch dieses Angebot einmal anschauen: 3 Monate zum halben Preis mit 3 Titeln deiner Wahl.

Meine 5 liebsten Fantasy-Hörbücher

Falls ihr meinen Blog schon länger verfolgt, dürfte es euch nicht überraschen, dass Fantasy mein absolutes Lieblingsgenre ist. Und genau aus diesem Grund folgen hier nun 5 Fatasy-Hörbuch Empfehlungen für euch! 

Die Highland-Saga von Diana Gabaldon

  • Titel: Feuer und Stein: Outlander I.
  • Geschrieben von Diana Gabaldon
  • Gesprochen von Birgitta Assheuer
  • Spieldauer: 37 Std. 2 Min.
  • Typ: ungekürztes Hörbuch

Ich liebe diese Reihe, schon zweimal habe ich sie verschlungen. Der neunte Band der Reihe erscheint übrigens im November und um bis dahin wieder auf dem neusten Stand zu sein und mir alle Details in Erinnerung zu rufen, höre ich die Reihe nun als Hörbuch.

Worum geht´s?

Schottland 1946: Die Krankenschwester Claire Randall ist gerade in den zweiten Flitterwochen in den schottischen Highland, als sie neugierig einen alten Steinkreis betritt und darin ohnmächtig wird. Als sie wieder zu sich kommt, befindet sie sich im Jahr 1743 und trifft dort Jamie, einen unfassbar attraktiven Highlander. Schon bald knistert es zwischen den beiden. 

Doch in der Highland- Saga geht es nicht nur um Romantik, es entwickeln sich komplexe Handlungsstränge, die mit realen historischen Ereignissen verknüpft werden.

Die Geschichte von Claire und Jamie erstreckt sich über mehrere Jahrzehnte und umfasst bald neun Bände. Mit jedem Buch wächst die Welt , die Verbindungen zur Vergangenheit und zu ihren verzweigten Familien gewinnen immer mehr an Bedeutung, schon bald steckt man in einer Welt voller Intrigen, Leidenschaften und Racheakten. 

Es ist nicht immer leicht, dabei den Überblick über alle Figuren zu behalten. Um euch das zu erleichtern, gibt es hier im Audible Magazin einen ausführlichen Outlander-Stammbaum, der euch den Durchblick verschafft!

Game of Thrones von George R.R. Martin  

Die Serie dazu habe ich absolut durchgesuchtet. Selbst auf der Studienfahrt in Rom saß ich abends mit ein paar Freunden vor dem Laptop, um die neuste Folge nicht zu verpassen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die Buchvorlage allerdings noch gar nicht gelesen habe! Das möchte ich unbedingt ändern, auch um die Unterschiede zwischen Buch und Serie feststellen zu können. Allerdings schreckt mich hier die Länge der Reihe ab und ich bin mir unsicher, ob ich mich da durchkämpfen möchte, wenn ich doch eigentlich schon weiß, was passieren wird? Mir hilft es in so einem Fall zwischen Hörbuch und physischem Buch abzuwechseln. Falls es euch genauso geht, egal ob bei dieser oder einer anderen Reihe, kann ich euch ebenfalls Hörbücher empfehlen.

Worum geht’s ?

Die Geschichte spielt in einer fiktiven Welt, die Ähnlichkeiten zum europäischen Mittelalter aufweist und in zwei Kontinente geteilt ist: Westeros und Essos. Die sieben Königreiche von Westeros sind durch eine riesige Mauer aus Eis vom Gebiet des ewigen Winters im Norden abgeschirmt. Zwischen den mächtigen Adelshäusern des Reiches bauen sich Spannungen auf, die schließlich zum offenen Thronkampf führen. Der Winter bahnt sich an, und es zeichnet sich im hohen Norden von Westeros eine Gefahr durch eine fremde Macht ab. In Essos ist Daenerys Targaryen als Erbin der vor Jahren abgesetzten Königsfamilie von Westeros bestrebt, wieder an die Macht zu gelangen.

Die Geschichte wird aus unterschiedlichsten Perspektiven erzählt und spaltet sich in eine Vielzahl an komplexen Handlungssträngen. Die Mitglieder der Adelshäuser werden voneinander getrennt und in alle Winde verstreut, Beziehungen werden immer wieder neugeknüpft und gefährliche Intrigen tun sich auf. Um sich in den ganzen Machtspielen, Kriegen und Gesellschaftsverhältnissen nicht zu verirren, hilft eine detaillierte Häuser- und Charakterübersicht. Hier seht ihr eine übersichtliche Infografik, welche euch die Verwandtschaftsverhältnisse der Protagonisten näher bringt.  

Quelle: Audible

Harry Potter von J.K. Rowling

Wer diese Hörbücher nicht kennt, hat schleunigst etwas nachzuholen! Harry Potter wird für mich immer etwas besonderes bleiben, da es die erste magische Geschichte war, die mich komplett in ihren Bann gezogen hatte. Ich habe die Bücher als Kind zum Geburtstag geschenkt bekommen und mich sofort verliebt. Inzwischen habe ich die Reihe viele Male gelesen, sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch, kenne die Filme in und auswendig und die Hörbücher kann ich fast schon mitsprechen. Rufus Beck ist einfach genial. Jede Figur erhält einen eigenen Charakter durch seine enorme Variabilität der Stimme. Für mich fühlen sich die Harry Potter Bücher immer ein bisschen wie nach Hause kommen an. Als ich zum Beispiel auf meinem Roadtrip in Australien unterwegs war und mich wieder das Heimweh packte, hörten meine Reisegefährtin und ich uns stundenlang „Harry Potter und der Feuerkelch“ an und schon fühlte ich mich nicht mehr so einsam. Die Harry Potter Hörbücher gesprochen von Rufus Beck kann ich also jedem nur empfehlen, egal ob groß oder klein und in egal welcher Lebenslage.

Die Mythos Academy Reihe von Jennifer Estep

  • Titel: Frostkuss: Mythos Academy I
  • Geschrieben von Jennifer Estep
  • Gesprochen von Ann Vielhaben
  • Spieldauer: 9 Std. Und 47 Min.
  • Typ: ungekürztes Hörbuch

Mit dieser Reihe habe ich Hörbücher als Jugendliche wieder für mich entdeckt. Mit Fünfzehn / Sechszehn lag ich stundenlang auf meinem Bett, habe gezeichnet oder Tagebuch geschrieben und dabei die Mythos Academy Reihe gehört. Die Reihe ist mit 6 Bänden abgeschlossen.

Worum geht’s?

Die 17-jährige Gwen Frost verfügt über ein außergewöhnliches Talent: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.

Könige der Finsternis von Nicholas Eames

  • Titel: Könige der Finsternis
  • Geschrieben von Nicholas Eames
  • Gesprochen von Josef Vossenkuhl
  • Spieldauer: 20 Std. Und 43 Min.
  • Typ: ungekürztes Hörbuch

Diese Reihe hat es mir letztes Jahr total angetan. Sie war sogar mein Jahresfavorit 2020! Es handelt sich hierbei um eine Dilogie. „Könige der Finsternis“ ist der erste Teil, der zweite heißt „Die schwarze Schar“. Beide Bücher funktionieren jedoch auch problemlos als Stand-Alones. Ich liebe klassische Fantasy und war deshalb von dieser Welt total begeistert. Es gibt einen Bösewicht, Hexer, Riesen, große Schlachten und eine scheinbar aussichtslose Rettungsaktion. Clay Cooper ist ein ehemaliges Mitglied der berühmtesten Söldnertruppe des Landes, inzwischen hat er sich jedoch zur Ruhe gesetzt und lebt ein gemütliches Familienleben. Doch dann steht Gabriel, sein ehemaliger Kumpane, plötzlich vor seiner Tür und überredet ihn zu einer waghalsigen Mission, deren Ziel es ist seine Tochter Rose aus einer belagerten Stadt zu befreien. Gemeinsam stiefeln die beiden Helden los und stellen sehr schnell fest, dass sie eben doch keine zwanzig mehr sind. Die Erfahrung spielt ihnen jedoch auch das ein oder andere Ass im Ärmel zu. Der größte Teil des Romans beschäftigt sich mit dem Zusammentrommeln der alten Truppe, bis es letztendlich zum grandiosen Finale kommt. Das Ganze hat etwas von Rockstars in der Midlifecrisis die zu einer letzten Jubiläumstour aufbrechen. Es ist humorvoll erzählt, ohne an Spannung zu verlieren. Für mich vergingen die knapp 21 Stunden  wie im Flug und ich würde es jedem Fantasyfan weiterempfehlen. Auch der Sprecher ist fantastisch und ich freue mich schon darauf, mehr von ihm zu hören. Extrem angenehme und tolle Stimme, super Betonung und exzellent eingelesen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Consent Management mit Real Cookie Banner